Mit uns zu den schönsten Zielen in Deutschland und Europa!

Reisefinder

Stillisirte Hügel

‹ zurück zu allen Reisen

7 Tage

Bus- oder Wanderreise ins Großarltal, das Tal der Almen

Reisedatum

27.08.2020 - 02.09.2020
frei

Preis

817,00 € p.P.

EZ-Zuschlag: 138,00 €
Gruppenrabatt möglich

Beschreibung

Das Großarltal liegt ca. 70 km südlich der Mozartstadt Salzburg. Dieses östlichste Tal der Hohen Tauern trennt die Hohen von den Niederen Tauern. Es bietet eine grandiose Naturlandschaft mit einem über 400 km langen Wanderwegenetz. Aufgrund der Vielzahl an bewirtschafteten Almen wird das Großarltal auch das Tal der Almen genannt. Im Tal liegen die Gemeinden Großarl und Hüttschlag, zu denen mehrere kleine Weiler gehören. Für Naturliebhaber ist das Tal, das mit 27 km zu den längsten Tauerntälern zählt, ein ideales Urlaubs- Wander- und Erholungsgebiet. Bei dieser Reise haben Sie die Wahl: Unternehmen Sie mit unserem Bus bequeme Ausflüge in die großartige Bergwelt oder gestalten Sie Ihren Urlaub mit den im Programm angebotenen Wanderungen. Natürlich können Sie für jeden Tag zwischen beiden Varianten wählen oder auch einen oder mehrere Pausentage einlegen und z.B. die Freizeit- und Wellnessangebote im Hotel nutzen.

Ihr Urlaubshotel ist das familiär geführte ****Genusshotel Fichtenhof. Das liebevoll eingerichtete Hotel verbindet modernen Komfort mit traditionellem Charme. Dank der überschaubaren Größe genießt der Gast das angenehme familiäre Ambiente. Zur Hotelausstattung gehören Aufzug, Restaurant, Bar, Terrasse und ein ansprechender Wellnessbereich mit Hallenbad, verschiedenen Saunen, Dampfbad, Solarium, Infrarotkabine und Ruheraum mit Wasserbetten. Buchbar sind Massagen sowie Reiki- und Shiatsubehandlungen. Alle Zimmer/Appartements sind komfortabel und dezent eingerichtet. Warme Farben und helles Mobiliar sorgen für Wohlbefinden. Die Zimmer verfügen alle über Bad/WC oder Dusche/WC, Fön, TV, Radio, Telefon, Safe und überwiegend über Balkon oder Terrasse. WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos verfügbar. Die Urlaubstage beginnen mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet. Abends genießen Sie ein Vier-Gang-Wahlmenü plus Salatbuffet oder verschiedene Buffetangebote und/oder einen Grillabend im Rahmen der Halbpension.

Für unsere Wanderfreunde: Bei fast allen Wanderungen bestehen unterwegs eine oder mehrere Einkehrmöglichkeiten in bewirtschafteten Hütten. Es handelt sich jeweils um mehrstündige Wanderungen mit niedrigem bis maximal mittlerem Schwierigkeitsgrad. Die Strecke kann bei jeder Wanderung flexibel angepasst werden. Dennoch ist eine Grundkondition Voraussetzung. Unbedingt notwendig sind Wanderschuhe (evtl. Wanderstöcke) und Regen- bzw. Kälteschutzkleidung.

Abfahrtsorte

In diesen Städten und Gemeinden inklusive aller Ortsteile holen wir Sie kostenlos ab:
Aßlar, Bischoffen, Breitscheid, Dietzhölztal, Dillenburg, Driedorf, Ehringshausen, Eschenburg, Greifenstein, Haiger, Herborn, Leun, Mittenaar, Siegbach, Sinn.

In folgenden Städten und Gemeinden holen wir Sie an einem zentralen Abfahrtspunkt kostenlos ab:
Wetzlar ZOB, Burbach, Nassauische Straße, Wilnsdorf, Rudersdorfer Straße, Burgsolms Bahnhof.

Reiseverlauf

(vorläufig, Änderungen möglich)

1. Tag: Anreise über Würzburg – München – Salzburg ins Großarltal.

2. Tag: Bus: Infotour zum Talschluss nach Hüttschlag
Nach dem Frühstück starten Sie zu einer gemütlichen Erkundungstour mit Begleitung vom Hotel durch das Großarltal. Der Bus bringt Sie ins Bergsteigerdorf Hüttschlag. Dort können Sie einen Spaziergang zum kleinen Ötzlsee unternehmen, sich das Talschlussmuseum, die Ausstellung über den Bergwald und das Almleben anschauen und gemütlich einkehren.
Wanderung: Hubalmtal
Zum „Einlaufen“ geht es zunächst entlang der Talsohle Richtung Hüttschlag (1042 m). Vorbei an einer kleinen Kapelle geht es gemütlich hinein in das Seitental des Großarltals bis zur Hub-Grundalm. Hier verwöhnen die Sennleute die Gäste gerne mit selbstgemachten Köstlichkeiten wie Brot, Butter, Käse, Speck oder ein Stamperl Schnaps. Der Weg retour folgt über die Forststraße bis zum Ortszentrum Hüttschlag.
Streckenlänge: ca. 7,5 km Gehzeit (ohne Pausen) ca. 3:00 Std. ↑270 m ↓270 m

3. Tag: Bus: Zauchensee und Filzmoos mit Ausblicken auf den Dachstein
Durch den Pongau reisen Sie nach Altenmarkt und weiter zum kleinen Zauchensee. Aufenthalt für einen kleinen Spaziergang um den idyllischen Bergsee. Danach weiter auf die Rossbrandstraße zur Radstädter Hütte. Dort
legen Sie mit einer fantastischen Aussicht auf den Dachstein und die umliegenden Gebirgszüge eine Mittagspause ein. Zu Füßen des Dachsteins fahren Sie am Nachmittag über Ramsau und Filzmoos zurück ins Hotel.
Wanderung: Gerstreitalm
Direkt vom Ortszentrum Großarl beginnt der Aufstieg. Zunächst führt der Weg durch den Wald bis zu Hertas Rast. Danach führt der Weg über Wiesen und schließlich Almwiesen zur Gerstreitalm, wo eine Pause eingelegt wird.
Über die Heugathalm erfolgt der Abstieg direkt zum Hotel.
Streckenlänge: ca. 11,0 km Gehzeit (ohne Pausen) ca. 4:00 Std. ↑600 m ↓600 m

4. Tag: Bus: Kleinarltal und Jägersee
Gelegenheit zur Besichtigung der Liechtensteinklamm, eine der großartigsten Felsschluchten der Alpen. Über gut gesicherte Brücken ist dieses Naturerlebnis leicht begehbar. Danach fahren Sie ins benachbarte Kleinarltal.
Am Südende dieses Tals liegt der romantische Jägersee. Umgeben von Bergen ist er mit seinem klaren Wasser ein beliebtes Ausflugsziel. Möglichkeit für einen Spaziergang um den See oder eine Fahrt mit dem Ruderboot.
Am Nachmittag besteht die Möglichkeit für einen Stopp im Café Olympia der Olympiasiegerin Annemarie Moser-Pröll.
Wanderung: Rundwanderung Breitebenalm
Mit dem Wandertaxi zur Sonneggbrücke (1.1138 m). Von dort führt der Weg vorbei an der Breitebenalm (1.420 m). Den höchsten Punkt bei dieser aussichtsreichen Tour erreichen Sie an der Karseggalm (1.603 m). Die ca. 400 Jahre alte Hütte ist wohl eine urigsten im ganzen Alpenraum. Auf etwa gleicher Höhe gelangen Sie zur Unterwaldalm (1.600 m). Über einen Güterweg steigen Sie gemütlich wieder zur Sonneggbrücke ab.
Streckenlänge: ca. 10,0 km Gehzeit (ohne Pausen) ca. 4 - 5 Std. ↑600 m ↓600 m

5. Tag: Bus: Maltatal mit Kölnbreinsperre
Heute reisen Sie nach Kärnten und befahren die Malta-Hochalmstraße bis zur höchsten Staumauer Österreichs.  Die zahlreichen Wasserfälle entlang der Strecke geben dem Maltatal auch den Namen "Tal der stürzenden Wasser". Die Staumauer der Kölnbreinsperre liegt auf 1.930 Meter Höhe in der grandiosen Hochgebirgslandschaft der Hohen Tauern. Dort ist natürlich ein Aufenthalt vorgesehen. Vielleicht trauen Sie sich auf den spektakulären Airwalk 200 Meter über dem Abgrund?
Wanderung: 4-Almentour im Ellmautal
Der Bus bringt Sie nach Grund im Ellmautal, einem weiteren Seitental des Großarltales. Auf einem urigen Almsteig geht es zuerst durch den Wald, dann über weite Almwiesen auf die Ellmaualm. Dort bietet sich ein herrlicher Panoramablick bis zum Hochkönig. Ohne größere Steigung geht es auf dem Salzburger Almenweg zur Weißalm. Ganz gemütlich wandern Sie weiter zur Loosbühelalm. Die vierte Alm auf Ihrer schönen Rundtour ist die Filzmoosalm in unberührter Natur. Von dort auf dem Almweg hinunter nach Grund.
Streckenlänge: 10,0 km Gehzeit (ohne Pausen) ca. 4 - 5 Std. ↑650 m ↓650 m

6. Tag: Bus: zur freien Verfügung und Erholung vor Ort oder Fahrt mit der Panoramabahn (siehe Wandervorschlag)
Wandervorschlag: Panoramabahn und Kreuzkogel
Ohne Mühe erreichen Sie mit der Panorama-Kabinenbahn die Bergstation auf 1.850 Metern. Sie sind bereits auf einem der schönsten Aussichtspunkte im Großarltal. Von hier aus gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten. Wer nicht wandern möchte, macht nur einen kleinen Spaziergang oder genießt nur die weiten Blicke. Verpflegung gibt es im Bergrestaurant und in den umliegenden Almen. Kürzere Touren zum Kreuzeck oder zum Spiegelsee oberhalb des Gasteiner Tals. Ein Wandervorschlag: Von der Bergstation auf dem Schotterweg zum schönen Spiegelsee und retour auf gleichem Weg. Für sportliche Wanderer stehen aber auch anspruchsvollere Varianten zur Verfügung.
Streckenlänge: 5,0 km Gehzeit (ohne Pausen) ca. 2,5 Std. ↑140 m ↓140 m

7. Tag: Heimreise vorbei an Salzburg – München - Nürnberg – Würzburg in den Lahn-Dill-Kreis.

 

 

Hinweis: Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie den Anforderungen gewachsen sind, um an dieser Reise teilnehmen zu können, sprechen Sie uns bitte an!

Leistungen im Überblick

  • Fahrt im modernen High-Class-Fernreisebus
  • Frühstück an Bord während der Hinreise
  • 6 x Übernachtung im sehr guten Genusshotel Fichtenhof
  • Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC, Fön, Telefon, SAT- TV, Radio, Safe
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen als Vier-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet oder Abendbuffet bzw. 1 x Grillabend
  • freie Nutzung der Bade- und Saunalandschaft des Hotels
  • Bustransfers zu allen Wanderungen
  • 1 x Busausflug Infotour zum Talschluss nach Hüttschlag
  • 1 x Tagesfahrt zum Zauchensee, Fahrt auf der Roßbrandstraße und über Ramsau und Filzmoos
  • 1 x Busausflug ins Kleinarltal zum romantischen Jägersee
  • 1 x Tagesfahrt zur Kölnbreintalsperre über die Malta Hochalmstraße inkl. Mautgebühren
  • 4 x Wanderungen wie beschrieben  mit örtlichem Wanderführer
  • Abhol- und Bringservice von/zu den nebenstehend genannten Abfahrtsorten