Frühling am Lago Maggiore

Eine wunderschöne Landschaft, zahlreiche architektonische Schätze, das milde Klima und eine subtropische Vegetation machen den Lago Maggiore zu einem der beliebtesten Reiseziele in Italien. Luxuriöse Villen mit prachtvollen Parks und üppige Gärten säumen die Ufer des 66 Kilometer langen Sees. Erleben Sie mit den Borromäischen Inseln die Prunkstücke des Sees und außerdem die Tulpenblüte im 20 Hektar großen Park der Villa Taranto. Mehr als 20.000 Blüten von 65 verschiedenen Tulpenarten leuchten hier im April um die Wette.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise an den Lago Maggiore

Durch Süddeutschland und die Schweiz reisen Sie zum oberitalienischen Lago Maggiore und beziehen Ihre Zimmer im traditionsreichen 4*Hotel Milan Speranza au Lac, das zentral im Kurort Stresa in unmittelbarer Nähe der Schiffsanlagestelle am Westufer des Sees liegt. Nutzen Sie die Zeit bis zum Abendessen, das mit einem Willkommensdrink beginnt, für einen ersten Streifzug durch Stresa, das durch seine Lage am Südufer des Borromäischen Golfs mit einem traumhaften Blick über den Golf und seine Inseln zum gegenüberliegenden Ufer bis hin zum Monte Tamaro im Norden besticht. 

2. Tag: Borromäische Inseln

Prunkstücke des oberitalienischen Sees sind die Borromäischen Inseln, die Sie bei einem geführten Bootsausflug erkunden. Die im Laufe des 17. Jahrhundert zu einem Gesamtkunstwerk ausgebaute Isola Bella galt bereits im 18. Jahrhundert als eines der Weltwunder. Das ursprünglich felsige Eiland erhielt unter Carlo III. Borromeo die Form eines Schiffs und ist mit seinen Terrassengärten und dem Palazzo Borromeo eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Die kleine Isola dei Pescatori bietet bis heute den malerischen Anblick eines einfachen Fischerdorfs. Der restliche Nachmittag steht in Stresa zur freien Verfügung und kann zu einem Bummel über die Uferpromenade genutzt werden. Zum Abendessen genießen Sie piemontesischen und mediterrane Küche.

3. Tag: Ausflug zum Ortasee

Der rund 30 Minuten Fahrtzeit vom Westufer des Lago Maggiore entfernt gelegene Lago di Orta / Ortaseee ist der westlichste der norditalienischen Voralpenseen und gilt noch ein wenig als Geheimtipp. Der kleine Hauptort des 12 km langen Sees - Orta San Giulio - war im Mittelalter ein wichtiger Haltepunkt an der Route zum Simplonpass und bezaubert heute mit einigen schönen Häusern aus der Spätrenaissance und dem Barock, die Sie bei einem geführten Rundgang kennen lernen. Die zentrale Piazza Motta lädt mit ihren vielen Restaurants, Cafés und Geschäften unter Arkaden zum Bummeln ein. Von hier aus unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur 400 m entfernten Isola di San Giulio mit ihrer romanischen Basilika. Auch eine Weinprobe mit kleinem Imbiss steht auf dem Programm. Zum Abendessen sind Sie wieder in Ihrem Hotel in Stresa.

4.Tag: Tulpenblüte im Park der Villa Taranto

Verbania ist die größte Stadt am See, sie entstand 1939 durch die Vereinigung der beiden Stadtteilen Intra und Pallanza. Direkt an der Schiffsanlagestelle von Pallanza liegt der 20 Hektar große Park der Villa Taranto, der 1931 vom schottischen Kapitän Neil Boyd McEacharn erworben und in einen herausragenden botanischen Garten verwandelt wurde. Der heute von Mitte März bis Anfang November täglich geöffnete Park ist u.a. berühmt für sein Dahlienlabyrinth und das Gewächshaus mit der ursprünglich aus dem Amazonasgebiet stammenden Seerose „Victoria Cruziana“, deren Blätter einen Durchmesser von zwei Metern erreichen. Alljährlich im April stehen hier 80.000 Tulpen in voller Blüte. Spektakuläres Highlight ist das Tulpenlabyrinth, das die Besucher mit seiner Farben- und Artenvielfalt magisch anzieht. Mehr als 20.000 Blüten von 65 verschiedenen Tulpenarten leuchten hier um die Wette, darunter die „Carnival de Nice“ – weiß mit einem roten Rand, die schwarze „Queen of night“ und die größte Tulpe der Welt, die „Giant Orange Sunset“. Sie besuchen den Park der Villa Taranto und verkosten im Rahmen des Ausflugs auch regionalen Käse.

5. Tag: Rückreise

Ihre Frühlingsreise an den Lago Maggiore neigt sich dem Ende entgegen. Nach dem Frühstück werden die Koffer verstaut und die Rückreise beginnt.

Inklusiv-Leistungen

  • Fahrt im modernen High-Class-Fernreisebus
  • Frühstück an Bord während der Hinreise (vorbehaltlich Einschränkungen durch Hygienevorschriften)
  • 5 x Übernachtung im ★★★★ Hotel Milan Speranza au Lac in Stresa an der Seepromenade des Lago Maggiore mit Frühstücksbuffet
  • Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Fön, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV und W-LAN
  • Willkommensdrink
  • 5 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü)
  • geführter Ausflug zu den Borro­mäischen Inseln Isola Bella und Isola dei Pescatori inkl. Schifffahrt und Eintritt Isola Bella (Palast & Garten)
  • geführter Ausflug zum Ortasee inkl. Schifffahrt zur Insel San Giulio ab/bis Orta und Weinprobe mit kl. Imbiss
  • geführter Ausflug nach Verbania inkl. Eintritt Villa Taranto und Käseverkostung
  • Beherberungssteuer
  • Abhol- und Bringservice 

Ihr Hotel

★★★★ Hotel Milan Speranza au Lac in Stresa

An der Seepromenade des Lago Maggiore gelegen. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Fön, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV und W-LAN.

Termine & Preise

6-Tages-Reise     Preis p.P.  
10.04.2022-15.04.2022 ★★★★ Hotel Milan Speranza au Lac in Stresa
DZ
EZ
766,00 €
876,00 €
Anfragen
Zubuchbare Leistungen Preis p.P.
EZ-Zuschlag 110,00 €
Zusatzinformationen
Gruppenrabatt möglich

Busanmietung

Busanmietung bei Bender Reisen

Alle Reisen im
Überblick, finden Sie Ihr
passendes Reiseangebot bei uns.

mehr erfahren

Geschenkgutschein

Geschenkgutschein - Reisegutschein von Bender Reisen

Schenken Sie eine Portion „Raus aus dem Alltag“, Gesundheit und Freude, Reiseerlebnis und nette Gesellschaft.

bestellen

Reisekatalog

Reisekatalog von Bender Reisen

Aktueller Reisekatalog.

blättern

anfordern

Newsletter

Abonnieren Sie unser kostenloses Reisemagazin.

Abonnieren
Sie unser kostenloses
Reisemagazin.

bestellen